Ort: nördlich von Falador, oder mit der Spielehalskette zur "Spielehöhle" teleportieren.

Ein sicheres Minispiel, man darf keine Gegenstände in das Spiel mitnehmen (nichts im Inventar und keine getragene Ausrüstung). Der Hauptmystiker gibt euch eine Einleitung in das Spiel, falls ihr es zum ersten Mal spielt. Danach gibt es mehrere Möglichkeiten das Spiel zu beginnen. Man kann zwischen dem gemischten- und dem Clan-Startbereich wählen. Um im Clanstartbereich starten zu können muss man sich in einem Freundechat befinden, in dem auch ein Clanoberhaupt anwesend ist. Es spielen 2 Teams gegeneinander.

Ziel des Spiels ist es, soviel Lehm wie möglich zu sammeln, zu bearbeiten und in der Basis eures Teams zu deponieren.

Lehm gibt es in 5 verschiedenen Klassen, für die jeweils eine bestimmte Stufe einer Fertigkeit erforderlich ist.

Lehmressourcen sammeln:

  • Lehm Klasse 1: kann ohne Vorraussetzung gesammelt werden.
  • Lehm Klasse 2: in der jeweiligen Fertigkeit ist Stufe 20 erforderlich (Baum = Holzfällerei, Teich = Fischen, Stein = Bergbau und Schwarm = jagen)
  • Lehm Klasse 3: in der jeweiligen Fertigkeit ist Stufe 40 erfordelich
  • Lehm Klasse 4: in der jeweiligen Fertigkeit ist Stufe 60 erforderlich
  • Lehm Klasse 5: in der jeweiligen Fertigkeit ist Stufe 80 erforderlich

Lehm verarbeiten:

Um den gesammelten Lehm in Waffen, Rüstzeug, Essen, Vertraute oder Werkzeuge zu verwandeln, müsst ihr euch an einen Schöpferofen begeben. Auch hier sind wiederum je nach Lehmklasse eure Fertigkeitsstufen erfordert.

Solange ihr das Fenster am Schöpferofen geöffnet habt, könnt ihr von euren Gegnern nicht angegriffen werden.

Allgemein: Je mehr Lehm in eurer Basis landet, desto höher stehen die Chancen das gegnerische Team zu besiegen. Jeder Spieler hat einen eigenen Punktezähler, nachdem seine Belohnungspunkte am Ende des Spiels ausgewertet werden. Das Gewinnerteam erhällt zusätzlich 10% seiner gesammelten Punkte dazu. Man kann das gegnerische Team stören in dem man seine Spieler bekämpft oder bestiehlt. Man kann sich vor Angriffen auch in eine Nebelwolke flüchten (man ist dort unsichtbar für alle Teilnehmer, erbeutet allerdings auch nichts), ihr werdet auch Altäre im Spielbereich finden, an dem ihr eure Gebetspunkte wieder aufladen könnt. Die verschiedenen Lehmvorkommnisse, Schöpferöfen und Altäre könnt ihr mit Lehmbarrieren verschiedener Klassen umbauen, somit wird es für das gegnerische Team unzugänglich. Diese Mauern können allerdings angegriffen und somit wieder zerstört werden.

Belohnungen:

unberechenbares Werkzeug (auf keinen Fall empfehlenswert, es verändert nach Belieben die Form)

  • Formbares Werkzeug (Messer, Hammer, Nadel, Axt, Spitzhacke, Schmetterlingsnetz)
  • Formbarer Körperschutz
  • Formbarer Beinschutz
  • Formbarer Kopfschutz
  • Formbare Waffe

Die Werkzeuge zerfallen nach Aufbrauchen der Bonus-EP, die Ladungen sind je nach Gebrauch und persönlicher Fertigkeitsstufe abhängig. (Schmieden, Handwerk, Bognerei, Baukunst, etc.)

Die Rüstunsteile und Waffen (Magie, Nahkampf, Fernkampf) zerfallen nicht, die Bonus-EP verfallen allerdings auch nach Gebrauch und die Gegenstände sind danach nicht mehr formbar. Sie können jedoch beim Belohnungsmystiker gegen 20 Belohnungspunkte neu aufgeladen werden.

Viel Spass beim "Lehmen"

In diesem sicherem Minigame ab Stufe 15 in Fischen (empfohlen: Lvl 70) befindet man sich 12 Minuten auf einem Schiff und fängt gemeinsam Fische. In diesen 12 Min wird man aufpassen müssen nicht unterzugehn (das Schiff muss repariert werden mit Sumpfpaste, erhältlich beim Händler in Port Kazard) und das Netz, wenn gerissen, flicken (genügend Seile mitnehmen).

Wenn das Schiff mit Wasser volläuft, muss man das Wasser mit Schöpfeimern (ebenfalls erhältlich beim Händler) wieder aus dem Boot schöpfen.

Belohnungen: Teufelsrochen, Schildkröten, auch Haie, Schwertfische und Hummer, immer entsprechend der Stufe in Fischen. Auch Haifischzähne und glänzende Muscheln sind möglich, die einem Bonus beim Haifischen oder Trawlern geben.

In diesem Minispiel ist Runenfertigung auf Stufe 50 Voraussetzung.

Ort: Gilde der Runenfertiger im Turm der Magier, südlich vom Dorf Draynor. (mit dem Feenring: DIS)

Das Spiel

Um mit dem Spiel zu starten müsst ihr entweder dem gelben Team (Magier Vief) oder dem grünen Team (Magierin Acantha) beitreten. Mindestanzahl der Teilnehmer sind 4 Personen und die Spieler müssen sich den Teams gleichmässig aufteilen.

Nun bekommt ihr eine Ausrüstung: einen Magierhut, damit ihr erkennt wer zu welchen Team gehört, und 3 Stäbe.

Mit dem Attraktor kann man Kugeln herziehen, mit dem Deflektor abstossen. Der dritte Stab, Barrierenerzeuger dient, wie der Name schon sagt, um Barrieren zu erzeugen und dem gegnerischem Team ein Hindernis in den Weg zu stellen.

Nun wird man durch Portale zu 8 Runenaltären nach der Reihe teleportiert. Dort muss man versuchen die im Raum verteilten "Kugeln" eurer Teamfarbe auf den Altar zu ziehen, mithilfe der Stäbe. Das Team, das die meisten Kugeln auf einen Altar gezogen hat gewinnt die Runde.

Tip: Nehmt euch Runenessenzbeutel mit, denn nach jedem Altar bekommt man Runenessenzen ins Inventar als kleine Belohnung, die kann man (am besten am Naturaltar) gleich fertigen.

 

Belohnungen: Bei Magierin Elriss könnt ihr eure erspielten Gildenmarken eintauschen, gegen Runenroben, Talismane, Teleportplättchen zu den verschiedenen Runenaltären, oder den Talismanstab.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!